„Meine zwei Pflegerinnen, Maria und Anna, sind nicht nur meine Pflegekräfte, sondern viel mehr, meine Bezugspersonen, mit denen ich mich immer gut unterhalten kann!“

Oberwart, April 2015

Frau Winter sitzt seit einem komplizierten Oberschenkelhalsbruch, von dem sie sich nie wirklich erholt hat, im Rollstuhl. Mittlerweile ist die Pensionierte 78 Jahre alt und lebt seit dem Tod ihres Mannes (2013) alleine.  Nach dem Tod ihres Ehemannes, versuchte sie weiterhin täglich ihre Einkäufe und die  Hausarbeit zusammen mit der Hilfe der Nachbarin selber zu bewältigen.  Doch das dies keine dauerhafte Lösung war, lag auf der Hand. Frau Winter tat sich im Alltag immer schwerer, konnte sich aber mit dem Gedanken in ein Altersheim zu ziehen nicht anfreunden. Vor allem da sie dadurch ihre einzige „Bezugsperson“, ihren Hund, abgeben hätten müssen.

Die Möglichkeit einer 24 Stunden Betreuung war ihr zunächst unbekannt und fremd.  Auf Empfehlung einer Bekannten wendete sich Frau Winter an BestCare 24 und willigte  ein, eine Vollzeitpflegekraft einzustellen.

Durch die 24 Stunden Betreuung hat sich die Lebensqualität von Frau Winter enorm verbessert. Sie fühlt sich seit der Betreuung weniger isoliert und kann auch Tag und Nacht auf die sichere Hilfe der Pflegekräfte zählen.

„Meine zwei Pflegerinnen, Maria und Anna, sind nicht nur meine Pflegekräfte, sondern viel mehr, meine Bezugspersonen, mit denen ich mich immer gut unterhalten kann!“