Ein hohes Maß an Qualität zu erbringen bedeutet, ein hohes Maß an Fachkompetenz in seinem Team zu akkumulieren. Besonders in der Geschäftsführung ist es entscheidend, den Mut zu finden, neue Wege einzuschlagen, um Innovation und neue Ideen in das Team miteinfließen zu lassen. Seit Kurzem dürfen wir neben Frau Ing. Katharina Holická, langjährige und erfolgreiche Geschäftsführerin von BestCare 24, Frau DGKP Karin Himmler als Leiterin im Bereich Qualitätsmanagement begrüßen. Zusätzlich übernimmt die diplomierte Gesundheits- und Krankenpflegerin für BestCare 24 Erstberatungen im Raum Wien und Niederösterreich.

Die ansässige Burgenländerin sammelte ein umfangreiches Wissen in verschiedenen Zuständigkeitsbereichen des Gesundheitswesens. Zu Beginn ihrer Karriere als DGKP im AKH Wien, danach im Krankenhaus Eisenstadt und beim Roten Kreuz Eisenstadt tätig, eignete sich Frau DGKP Himmler später vor allem Fähigkeiten und Kompetenzen rund um die elektronische Dokumentation von Pflegetätigkeiten an – ein Bereich der in unserer digitalisierten Welt immer mehr an Bedeutung gewinnt. Neben der Umstellung von „Papierdokumentationen“ des gesamten Organisationsablaufes auf digitale Form – von Projektplanung, Schulungen und Schulungsplänen – übernahm Frau DKGP Himmler auch selbst Workshops. In ihrem beruflichen Werdegang war sie zudem an Testmanagement-Aufgaben und als Büroleiterin tätig. Zusätzlich absolvierte die diplomierte Gesundheits- und Krankenpflegerin umfassende Weiterbildungen  im Bereich Wundmanagement und Palliative Care.

 

 

Anmeldung von BestCare 24 für das österreichische Qualitätszertifikat
für die 24- Stunden-Betreuung

Der hohe Anspruch an uns selbst, immer die bestmögliche Qualität zu erbringen, zeigt sich auch in den Bemühungen, das österreichweit standartisierte Qualitätszertifikat für die 24-Stunden-Betreuung zu erlangen. Es soll damit die laufende, nachhaltige Qualitätssteigerung der Pflege und Betreuung für pflegebedürftige Menschen und deren Familien sowie für die Betreuungskräfte in Zusammenarbeit mit den Vermittlungsagenturen erreicht werden.

Regelmäßige Qualitätskontrollen verpflichtend

Die Zertifizierung ist ein sichtbares Symbol für einen hohen Qualitätsanspruch, da die Agenturen sich dadurch vertraglich zu einer Qualitätssicherung mittels regelmäßigen Hausbesuchen durch diplomiertes Personal verpflichten. Das Zertifikat muss nach einem Zeitraum von drei Jahren erneuert werden und bei Verstoß gegen die Bedingungen sofort abgegeben werden, was zusätzlich für eine laufende Qualitätssteigerung in der Pflege essentiell ist. Erstmals wird es im Sommer 2019 möglich sein, eine Zertifizierung zu erhalten.

Testergebnis „Sehr Gut“  für die Betreuung durch BestCare 24

Ende des Jahres 2018 testete der Verein für Konsumenteninformation (VKI) österreichische Agenturen im Bereich der 24-Stunden-Betreuung. BestCare 24 erhielt dabei die Note „Sehr Gut“ und erreichte damit den dritten Platz mit 81 von 100 möglichen Prozentpunkten, so viel wie sonst keine an

dere, nicht öffentlich geförderte Organisation. Die Betreuung durch BestCare 24 ist stets von regelmäßigen Qualitätskontrollen in Form von Hausbesuchen durch diplomiertes Personal begleitet, um die bestmögliche Betreuung im eigenen Zuhause zu garantieren.

SlovakiaHungaryRomania